Astronomische Vereinigung Tübingen e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

Veranstaltungen

Perseidenführung

12. 8. 2020

Heute, am 12. August 2020, bieten um 21:30 am Waldhäuser Hof zwei Mitglieder der AVT wieder eine Perseidenführung an. Dazu hat unser Mitglied Wolfgang Wettlaufer wieder ein Info-Blättchen (PDF) verfasst, dazu eine Übersichtskarte mit Hilfslinien (PDF).

Komet NEOWISE gibt Abschiedsvorstellung

28. 7. 2020

Komet NEOWISE ist am Abendhimmel noch erkennbar, wird aber auf seiner Bahn hinaus in die Sonnenferne immer schwächer, weswegen wir von der Astronomischen Vereinigung Tübingen eine Sonderführung dazu anbieten möchten. Für heute, 28. 7. 2020, planen wir, ab 21:30 MESZ in der Sternwarte mit einem kurzen Vortrag zu beginnen und anschließend mit den Gästen auf dem Feldweg nach Waldhausen und dann in nördlicher Richtung weiter zu wandern, um den Kometen in transportablen Fernrohren und Ferngläsern zu präsentieren.

Aus zwei Gründen können wir den Kometen nicht von der Sternwarte aus beobachten: Zum einen steht NEOWISE beobachtungsungünstig tief im Nordwesten, wo das CeGaT-Gebäude für unsere Fernrohre die Sicht verdeckt. Zum anderen wird seit einiger Zeit das Umfeld des Kuppelbaus in der Waldhäuser Straße 70 durch überzogene Außenbeleuchtung des Lokals FAROS so aufgehellt, dass lichtschwache Objekte schwer erkennbar werden.

Anbei ein Foto von Wolfgang Wettlaufer am Abend des 24. Juli 2020, das als Aufsuchehilfe dienen möge: ziehen Sie gerade Linien entlang des Wagenkastens vorne und hinten nach unten. Wo sie sich schneiden, befindet sich der Komet (recht weit unten).

Komet NEOWISE, gesehen bei Waldhausen von Wolfgang Wettlaufer

Sonnenbeobachtung auf der Sternwarte

14. 7. 2020

Zu den sonntags ab 11 Uhr bei klarem Himmel wieder stattfindenden Sonnenführungen gibt es ein Info-Blättchen (PDF) unseres Mitglieds Wolfgang Wettlaufer.

Ein heller Komet am Nachthimmel

13. 7. 2020

Ein heller Komet, C/2020 F3 NEOWISE, ist noch am Morgenhimmel zu sehen, an den nächsten Tagen dann am Abendhimmel. Am 23. Juli wird er der Erde am nächsten kommen. Er wurde erst am 27. März entdeckt und hat eine Umlaufszeit von ca. 5000 - 7000 Jahren! (Diese ändert sich aufgrund von Bahnstörungen.) Aufnahmen von einigen unserer Mitglieder und nähere Informationen wurden auf einer eigenen Seite zusammengestellt.

Venus passiert das Siebengestirn

8. 4. 2020

Anfang April passierte die Venus die Plejaden. Unser Mitglied Wolfgang Wettlaufer steuert dazu einige Aufnahmen bei.

Anblick des Winterhimmels

20. 2. 2020

Den Anblick des Winterhimmels hat unser Mitglied Wolfgang Wettlaufer auf einigen kommentierten Aufnahmen verewigt. Bemerkenswert ist das nach wie vor anhaltende, tiefe Minimum von Beteigeuze, dem linken Schulterstern im Orion.

Bemerkenswertes Minimum von Beteigeuze

9. 1. 2020

Ende des letzten Jahres ging der linke Schulterstern des Orion, ein roter Überriese namens Beteigeuze, in ein bemerkenswertes Minimum, das manche zu Spekulationen verführte, nach denen eine Supernova-Explosion des Sterns unmittelbar bevorstünde. Dies ist allerdings umstritten, andere erwarten kein solches Szenario in den nächsten 100000 Jahren. Hierzu gibt es ein Infoblatt (PDF) unseres Mitglieds Wolfgang Wettlaufer.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü